Mit HERZ und Verstand

DAS ÄRZTE-TEAM

Dr. med. Ute AltmannDr. med. Ute Altmann

Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie

Kardiologin mit 10 Jahren Krankenhauserfahrung

Dr. med. Ute Altmann betreibt mit Kollegen (Kardiologen), vier Krankenschwestern und „guten Geistern“ im Hintergrund das Kardiologische Zentrum Adlershof.

Nach mit Auszeichnung bestandenem Abitur und Krankenpflegepraktikum absolvierte die gebürtige Berlinerin ein Medizinstudium an der Charité, der Medizinischen Fakultät der Humboldt-Universität.

Berufliche Erfahrungen sammelte sie als Krankenhausärztin im Rahmen der Facharztausbildung für Innere Medizin in verschiedenen Kliniken wie z. B. im Krankenhaus Rüdersdorf, in der Rheumaklinik Berlin-Buch, in der Robert-Rössle-Klinik und im Klinikum Buch. Durch diese Tätigkeiten erwarb Dr. med. Ute Altmann fundiertes Wissen in einem breiten medizinischen Spektrum, d. h. neben der Kardiologie auch in anderen Fachgebieten wie z. B. der Hämatologie, Onkologie, Rheumatologie und Nephrologie.

Es folgten die kardiologische Subspezialisierung am Herzzentrum Brandenburg in Bernau und am Zentrum für Innere Medizin-Fachbereich Kardiologie/Angiologie an der Universität Leipzig sowie zwei Studienaufenthalte in North Carolina an der Bowman Gray School of Medicine of Wake Forest University Winston-Salem (USA). Die Promotion erfolgte am Mikrobiologischen Institut der Charité, außerdem wurde ein Forschungsjahr zusätzlich zur Regelstudienzeit absolviert.

Im Januar 2002 ließ sich die Fachärztin für Innere Medizin – Kardiologie schließlich in eigener kardiologischer Praxis nieder, woraus sich das heutige Kardiologische Zentrum Adlershof entwickelte.

Dr. Ute Altmann arbeitet aktiv in Berufsverbänden mit und erweitert stets ihr medizinisches Fachwissen durch die Teilnahme an Fachkongressen und Symposien.

Körperliche Bewegung und gesunde Ernährung

Dr. Ute Altmann lebt auch selbst gemäß den Maximen, die sie ihren Patienten „an’s Herz“ legt. Sie schwört z. B. auf den Ausdauersport. Morgens joggt sie bei jedem Wetter ungefähr 30 Minuten am schönen Müggelsee. „Dann bin ich richtig wach und ein anstrengender Tag kann beginnen“, kommentiert sie ihr tägliches Ritual.

Für die Muskulatur, insbesondere den Rücken, geht sie regelmäßig zum Kieser Training und entsprechende Yoga-Einheiten liefern die nötige Entspannung. Bei den täglichen Mahlzeiten setzt Dr. med. Altmann auf fettarme und gesunde Ernährung.

Was uns gut tut und was unserer Gesundheit eher schadet, muss schon jeder für sich selbst herausfinden. Aber körperliche Bewegung, gesunde Ernährung und soziale Kontakte gehören in jedem Fall dazu.


 

Dr. med. Steffen Mark SonntagDr. med. Steffen Mark Sonntag

Facharzt für Innere Medizin und Schwerpunkt Kardiologie

  • 1992–1999 Studium der Humanmedizin an der Charité, Universitätsmedizin Berlin
  • 2000-2006 Weiterbildung auf dem Gebiet der Inneren Medizin an der Klinik für Innere Medizin/Kardiologie des Unfallkrankenhaus Berlin und der Klinik für Innere Medizin der Parkklinik Weißensee
  • 2006-2011 Weiterbildung im Schwerpunkt Kardiologie, Oberarzt an der Klinik für Innere Medizin/Kardiologie des Unfallkrankenhaus Berlin und dem Herz-Thorax-Gefäßzentrum des Ernst von Bergmann Klinikums Potsdam
  • 2011-2015 Leitender Kardiologe in medizinischen Betreuungsprogrammen für zehntausende Patienten mit Herz-Kreislauferkrankungen, insbesondere mit Herzschwäche, in Deutschland, Europa und den USA
  • 2016– Leitender Kardiologe der Health Care Systems GmbH, Pullach, medizinischer Dienstleister für Patienten mit Herz-Kreislauferkrankungen in Deutschland und Europa
  • 2016– Kardiologe im Kardiologischen Zentrum Adlershof
  • Mitglied:
  • ESC (European Society of Cardiology)
  • DGK (Deutsche Gesellschaft für Kardiologie)

 


 

Dr. med. Diane PollmannDr. med. Diane Pollmann

Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie

  • 1994-2001: Studium der Humanmedizin an der Universität Victor Ségalen in Bordeaux (Frankreich)
  • 2002–2012: Facharztausbildung für Innere Medizin: Onkologie-Hämatologie in der Charité; Gastroenterologie im Krankenhaus am Urban; Allgemeine Innere und Kardiologie im Unfallkrankenhaus
  • 2012-2016: Facharztausbildung für Kardiologie im Unfallkrankenhaus
  • Mitglied:
  • DGK (Deutsche Gesellschaft für Kardiologie)
  • BDI (Bund Deutscher Internisten)